Accesskeys

Begegnung mit der Westschweiz

Der Autor Joseph Incardona und sein Übersetzer Daniel Oesch standen den Klassen 3bNP und 3ILS Red und Antwort: eine Begegnung mit der Westschweiz, der Literatur und dem Übersetzen.
Zum zweiten Mal ermöglichte die CH-Stiftung der Kantonsschule Sargans einen solchen Anlass. Was bedeutet es, zu übersetzen? Wie können die Grenzen, die einem Zeit, Raum, Kultur oder Sprache setzen, überwunden werden?


Bereits der Titel von Incardonas Roman «Permis C», mit deutschem Titel «Nächster Halt Brig», gab Anlass zu Fragen. Wie viel darf sich ein Übersetzer herausnehmen? «Nun ja, Aufenthaltserlaubnis C funktionierte nicht als deutscher Titel», erklärte Daniel Oesch und Joseph Incardona ergänzte: «Il nous faut changer le titre aussi pour l’édition en France, parce que là-bas permis C veut dire le permis de conduire un camion».

Die Lernenden hatten sich im Französischunterricht bei René Oehler und im Deutschunterricht bei Georg Tscholl und Regula Lehmann mit dem autobiographisch inspirierten Roman kapitelweise auseinandergesetzt. Der 12-jährige Ich-Erzähler und Protagonist heisst André Pastrella. Sein Vater ist italienischer Gastarbeiter in der Schweiz der 70er Jahre und André damit ein «Rital», ein «Tschingg». Hautnah erlebt er Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Gewalt. «Gewöhnlich wiegen die psychischen Verletzungen schwerer als die physischen», gibt Daniel Oesch zu bedenken. Mit dem schulischen Versagen, der erwachenden Sexualität, der Suche nach Freundschaft und Liebe oder der Ablehnung durch den Vater lässt Joseph Incardona seine Hauptfigur eine ganze Palette jugendlicher Gefühle durchleben.

Der gemeinsame Nachmittag lebt von den Fragen der Schülerinnen und Schüler, auf die die Gäste spontan und persönlich reagieren. Wie wird man Übersetzer? Welche Hilfsmittel benützen Sie als Übersetzer? Kann man vom Übersetzen leben? Depuis quand est-ce que vous êtes auteur? D’où viennent vos idées? Hat Sie das Übersetzen nie dazu inspiriert, selbst Autor zu werden?

Merci beaucoup für diese erfrischende Begegnung mit der Westschweiz.

Regula Lehmann


KantiSargans - Begegnung mit der Westschweiz (11.03.2019 08:20)


Servicespalte