Accesskeys

Eishockey-Team «Sarganserländer Föhnstürmer» an Mittelschul-Schweizermeisterschaft

eishockey

Das Eishockey-Team der Kanti Sargans nahm im Januar an der Mittelschul-Schweizermeisterschaft in Zuoz teil. Die Schüler reisten mit vielen Eindrücken zurück nach Sargans.


Bei strahlendem Sonnenschein reiste unser Eishockeyteam „Sarganserländer Föhnstürmer“ am Dienstag, 23. Januar ins tief verschneite Engadin nach Zuoz. Aufgrund der grossen Lawinengefahr mussten wir unsere Reise über Umwege antreten.  Noch im ungewissen über den allgemeinen Formstand unseres Teams nutzen wir die lange Fahrt, um uns über die Geheimnisse des Eishockey briefen zu lassen. Wir sind nämlich das einzige Team an der Schweizermeisterschaft, welches noch nie auf einem Grossfeld und mit einer kompletten Eishockeyausrüstung trainiert hat. Alle anderen Teams trainieren einmal pro Woche als Team und über das ganze Eisfeld. Somit sind unsere Gegner taktisch sicher auf einem entsprechend höheren Level. Nichts desto trotz liessen wir uns davon aber nicht beirren und haben unserem Coach Reto Langenegger gut zugehört, um die Theorie möglichst gut in die Praxis umsetzen zu können.  

Unser Coach hat uns von Anfang an darauf eingestellt, dass wir zwei Spiele Zeit hätten, uns ans Eis, an die Ausrüstung an unsere Laufwege und so weiter zu gewöhnen. Erst im alles entscheidenden dritten Spiel müssten wir unser bestes Spiel zeigen, damit wir uns für die Halbfinals am nächsten Tag qualifizieren könnten.

 

Und so ist es dann auch gekommen. Mit grossen Startschwierigkeiten haben wir unsere beiden Gruppenspiele relativ deutlich verloren. Trotzdem war bereits in diesen beiden Spielen eine krasse Steigerung ersichtlich.

Im Nachhinein müssen wir uns keinen Vorwurf machen, denn unsere beiden Gruppengegner Wil und das Lyceum von Zuoz waren schlussendlich die beiden Finalisten des Turniers.

Und so kam es wie erwartet um 21.30 Uhr zu unserem heiss ersehnten Spiel der letzten Chance auf das Halbfinale. Gegen den haushohen Favoriten Wetzikon, welcher das Turnier vor zwei Jahren gewonnen hatte, zeigte das Team eine unglaublich beherzte Leistung. Jeder Spieler warf sich in die noch so harten Slapshots unserer Gegner, dass sogar die gegnerischen Trainer von der Unerschrockenheit unseres Teams beeindruckt waren. Die mannschaftliche Geschlossenheit und der Kampfgeist begeisterten neben unseren Coach auch die gegnerischen Spieler. 

Leider haben wir dieses Spiel verloren, obwohl wir knapp 30min lang kein Tor kassierten und im Stande von 0:0 sogar einen Pfostenschuss durch Andri Kalberer zu verzeichnen hatten. Was wäre wenn, trotz der am Schluss deutlichen Niederlage von 5:0 verliessen wir das Spielfeld mit erhobenem Haupt. 

 

Am nächsten Morgen durften wir dann zum letzten Spiel antreten. Gegen unsere Kantonshauptstadt St. Gallen, gegen das Team der Kantonsschule am Burggraben, spielten wir um die Ränge 5 und 6.

In diesem Spiel gegen einen uns ebenbürtigen Gegner konnten wir nun endlich auch unsere offensiven Qualitäten einbringen und es entwickelte sich ein sehr spannender Match. Trotz höheren Spielanteilen gerieten wir leider 0:2 in Rückstand. Doch unser Team bewies einmal mehr grosse Kämpferqualitäten. Die Sarganserländer Föhnstürmer konnten kurzzeitig sogar nochmals ausgleichen. Im Stande von 2:2 wären etliche Chancen unsererseits vorhanden gewesen, um das Feld als Sieger verlassen zu können. Am Schluss mussten wir uns nach beherztem Kampf aber trotzdem mit 4:3 geschlagen geben. 

Somit erreichten wir den 6. Schlussrang. Auch wenn es der letzte Platz ist, kann unser Team Stolz auf die erbrachte Leistung sein. Im März können wir zum Glück gegen das Lehrer-Oldstar-Team nochmals zeigen, was in uns steckt. Der bereits heiss ersehnte und mittlerweile traditionelle Lehrer-Schülermatch findet voraussichtlich am 20. März 2018 in Widnau statt. 

 

Quelle: Fachgruppe Sport


KantiSargans - Eishockey-Team «Sarganserländer Föhnstürmer» an Mittelschul-Schweizermeisterschaft (26.01.2018 11:54)


Servicespalte