Accesskeys

Zweisprachige Matura

Die Kantonschule Sargans bietet deutschsprachigen Schülerinnen und Schülern aller Schwerpunkte und Klassen die Möglichkeit, eine zweisprachige Maturität abzulegen. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Modell A: Zweisprachige Matura Englisch nach dem Besuch einer zweisprachigen Klasse an der Kantonsschule Sargans.
  • Modell B: Zweisprachige Matura Englisch, Französisch oder Italienisch nach einem Austauschjahr. 

Modell A: Besuch einer zweisprachigen Klasse an der Kantonsschule Sargans

Unterricht in englischer Sprache

In den zweisprachigen Klassen werden ab dem 2. Semester ca. 15-20% der gesamten Unterrichtszeit in englischer Sprache unterrichtet. Je nach Klasse kann dies in folgenden Fächern der Fall sein: Bildnerisches Gestalten, Mathematik, Geschichte, Geografie, Sport sowie Wirtschaft und Recht. In diesen Fächern kann die Anzahl Lektionen gegenüber der normalen Stundentafel leicht erhöht sein, so dass insgesamt mehr Lektionen als in einer normalen Klasse zu besuchen sind.

 

Sprachaufenthalt

Am Ende des zweiten Schuljahres wird ein vierwöchiger Sprachaufenthalt in einer Sprachschule durchgeführt. Von diesen vier Wochen liegen zwei Wochen in der Unterrichtszeit und zwei Wochen in den Sommerferien. Die Kosten werden von den Eltern getragen.

 

Eignung

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit deutscher Muttersprache und einem grossen Interesse an der englischen Sprache. Es werden keine besonderen Englischkenntnisse vorausgesetzt. Schülerinnen und Schüler mit einer anderen Muttersprache als Deutsch wird der Besuch einer normalen Klasse mit deutschsprachigem Unterricht empfohlen.

 

Aufnahme

Zugelassen wird, wer sich für eine zweisprachige Klasse anmeldet und die normale Aufnahmeprüfung besteht. Liegen zu viele Anmeldungen vor, entscheidet das Resultat der Aufnahmeprüfung im Fach Deutsch.

 

Empfehlungen zu einem Austauschsemester oder -jahr

An einem Austausch interessierten Schülerinnen und Schülern empfiehlt die Kantonsschule Sargans das Modell B mit einem ganzjährigen Austauschjahr. Erfahrungsgemäss ist ein Jahresaustausch einem Semesteraustausch vorzuziehen.

Wird ein englischsprachiger Austausch mit dem Besuch einer zweisprachigen Klasse kombiniert, erhält die englische Sprache allenfalls einen zu hohen Stellenwert: Austausch, Fachunterricht in englischer Sprache und vier Wochen Sprachaufenthalt in einer Sprachschule. 

Modell B: Austauschjahr

Schüleraustausch

Während einem Schuljahr lebt die Schülerin bzw. der Schüler in einem fremdsprachigen Gebiet und besucht dort ein Gymnasium oder eine vergleichbare Schule (keine Sprachschule). Die Organisation und Finanzierung eines solchen Austauschjahres erfolgt durch die Eltern in Zusammenarbeit mit einer Austauschorganisation. Die Kantonsschule Sargans empfielt, eine Intermundo-Austauschorganisation auszuwählen (www.intermundo.ch).

Idealerweise erfolgt das Austauschjahr nach dem ersten oder zweiten Schuljahr. Die Rückkehr erfolgt in der Regel in eine Klasse des nächsttieferen Jahrgangs. Schülerinnen und Schüler mit sehr guten Schulleistungen (Notenschnitt über 5.2) können nach einem Austausch im zweiten Schuljahr in ihre angestammte Klasse zurückkehren. Weitere Informationen zum Schüleraustausch finden sich hier.

 

Mögliche Sprachen und Regionen

Bei diesem Modell kann eine zweisprachige Matura in den Sprachen Englisch, Französisch oder Italienisch erlangt werden. Abgesehen vom Ausland ist auch ein Austausch in der französisch- oder italienischsprachigen Schweiz möglich.

 

Maturaarbeit

Die Maturaarbeit ist in der fremden Sprache zu schreiben und zu präsentieren. Alternativ kann auch ein anderes Fach in der fremden Sprache abgeschlossen werden. Die Möglichkeiten sind jedoch eingeschränkt.

 

Anmeldung, Bewilligung Schüleraustausch

Es ist keine besondere Anmeldung erforderlich. Für die Durchführung eines Schüleraustauschs muss ein Urlaubsgesuch bei der Schulleitung eingereicht werden. Es wird empfohlen, bereits in der frühen Planungsphase mit dem Prorektor Gymnasium Kontakt aufzunehmen.

Servicespalte

Anmeldung

Die Anmeldung für den Besuch einer zweisprachigen Klasse erfolgt zusammen mit der Anmeldung für die Aufnahmeprüfung.

Certificate of Proficiency in English

Drei von vier Schülerinnen und Schülern mit einer zweisprachigen Maturität absolvieren vor den Maturaprüfungen die Prüfung für das Certificate of Proficiency in English (CPE).